Fun Facts über die Fummlerin

Bildschirmfoto 2021 02 23 um 12.49.17
  1. Ich habe in der Schule 7 Jahre lang russisch gelernt.
  2. Ich habe mir mal beim Erdbeeren-Pflücken den Mittelfußknochen gebrochen.
  3. Ich kann meine Zunge einrollen.
  4. Ich ernte gern Spargel und Pilze, esse aber beides eher ungern.
  5. Ich kenne komische Wörter: plätten, Schrufft, Schweinehund.
  6. Ich liebe Zitronenbrause und Kelloggs Smacks – zusammen.
  7. Ich kann überhaupt nicht nähen. Kein bisschen. Und selbst wenn ich es versuche, hasse ich es.
  8. Ich bin in der DDR geboren…
  9. und habe einen DDR-Impfausweis, in dem auch meine Corona-Impfung vermerkt ist.
  10. Alle vier Schulen, die ich besucht habe, sind mittlerweile geschlossen worden.
  11. Ich stamme aus der Altmark. Das ist eine Region im Norden von Sachsen-Anhalt.
  12. Wo ich geboren wurde, steht jetzt ein Supermarkt.
  13. Ich habe als Kind überall gemalt und gebastelt.
  14. Meine Lieblingsfächer in der Schule waren Musik und Sozialkunde.
  15. Ich wollte als Kind erste Bundeskanzlerin werden – dann erste Bundespräsidentin.
  16. Ich bin ein Kinder-Magnet. Auf jeder Party hab ich am Ende die Kids an der Backe 😀
  17. Ich spreche ostdeutsch und eine Mischung aus preußisch und berlinerisch.
  18. Ich habe in Aachen, Chemnitz, Kaliningrad, Tomsk und Hannover studiert.
  19. Ich liebe Zitronenfanta.
  20. Mich nerven offene Flaschen – egal ob in der Küche oder im Bad.
  21. Ich rieche ALLES! Meine Nase ist extrem empfindlich.
  22. Ich wurde am Flughafen auf Ibiza als letzter fehlender Passagier namentlich ausgerufen.
  23. Auf Lanzarote saß ich 36 Stunden länger als geplant fest, weil das Flugzeug defekt war. Eineinhalb Tage länger Urlaub. Ich fand’s super!
  24. Ich mag keine Tiere: Nicht essen und nicht streicheln.
  25. Ich habe seit 2011 kein Fleisch mehr gegessen.
  26. Ich habe fast immer eine Sonnenbrille auf dem Kopf – entweder in den Haaren oder auf der Nase. Ich bin einfach total empfindlich gegen Sonnenlicht und brauche die Brille oft auch dann, wenn es bewölkt ist.
  27. Ich habe ein Faible für Schreibwaren: Stifte, Notizbücher und Co schreien immer „Hier!“ wenn ich vorbei laufe.
  28. Lesen ist mein zweites Lieblingshobby, neben der Fummeley. Ich lese fast jeden Tag auf meinem Kindle und habe vor Mr. Calimero (meinem Babyzwerg) bis zu 50 Romane pro Jahr gelesen.
  29. Ich häkle gern Amigurumi und verschenke sie mit Vorliebe an Kinder, die sich immer riesig darüber freuen.
  30. Ich war als Schülerin im Chor und habe es geliebt!
  31. Ich war knapp drei Jahre lang Babyschwimmtrainerin und fand es toll.
  32. Ich stricke am liebsten Babysachen und -accessoires.
  33. Ich stricke gern linke Maschen.
  34. Ich hätte gern einen zweiten Vornamen, weiß aber nicht welchen.
  35. Ich verarbeite am liebsten fingering Garne, also Wolle mit der Stärke von 4-fädiger Sockenwolle.
  36. Da ich sehr locker stricke, nutze ich dafür fast immer super dünne Nadeln. 1,5mm-3,0mm sind beim Stricken meine Lieblinge. Häkelnadeln nutze ich am meisten in 2,5-3mm.
  37. Ich suche fast in jedem Urlaub nach Handarbeitsgeschäften…
  38. und kaufe auch fast nur dann etwas. In heimischen Handarbeitsgeschäften sieht man mich fast nie.
  39. Ich bin gemütlich, aber auch impulsiv und ungeduldig.
  40. Ich esse gern Pizza, Cookie-Dough-Eis und Himbeeren.
  41. Ich habe Endometriose und nur noch einen Eierstock – das verhilft scheinbar zu feministischem Tatendrang.
  42. Ich habe eine schnelle Reaktionsfähigkeit und wurde bei Tests der Verkehrswacht in der Schule häufig wieder und wieder getestet, weil man die Ergebnisse nicht glauben wollte. Am Ende wurde mir dann gern geraten, es mal als Torhüterin zu versuchen.
  43. In meiner Kindheit habe ich Fußball gespielt: Zuerst in einer Jungen-Mannschaft und dann auch in einer Frauenmannschaft.
  44. Ich habe ein Bonuskind – sie ist die Tochter meines Freundes und ich habe sie sehr sehr gern.
  45. Ich mag die Mama meines Bonuskindes und bin sehr stolz darauf, dass wir uns dem gesellschaftlichen Druck: „Ex und Next müssen sich hassen“ nicht unterordnen.
  46. Ich habe meine grundlegenden Handarbeitsskills von meiner Oma gelernt: stricken, häkeln, Knöpfe annähen, Löcher in Socken stopfen…
  47. Ich habe einen kleinen Bruder, der mittlerweile größer ist als ich.
  48. Ich habe eine Nichte, die nur vier Wochen jünger ist als mein Sohn.
  49. Technische Gadgets ziehen mich magisch an und ich will sie immer ausprobieren. Nur mein Geiz hält mich davon ab, Neuheiten immer sofort zu kaufen.
  50. Mein Handy ist ein Gebrauchsgegenstand und fast immer mit Dellen, kaputtem Display oder leerem Akku ausgestattet.
  51. Ich bin evangelisch, wurde getauft und konfirmiert und glaube an Gott.
  52. Ich habe in den letzten 20 Jahren einige Gottesdienste auf der Orgel oder dem Klavier begleitet: regelmäßig zu Weihnachten, aber auch zu Taufen, Hochzeiten und zahlreiche sonntägliche Gottesdienste in einem Krankenhaus in Aachen.
  53. Ich koche und backe gern. Am liebsten vegan und ohne Weizen, aktuell meist zucker- und salzfrei.
  54. Ich habe als Kind Blockflöte, Klavier und Geige spielen gelernt.
  55. Ich habe als Bodenstewardess am Flughafen gearbeitet.
  56. Ich habe Praktika bei einer Lokalzeitungsredaktion, im Bundestag und bei Brot für die Welt gemacht.
  57. Ich bin ein waschechter Apple-Jünger (Kann man JüngerIn sagen?).
  58. Vita Cola – meine große Koffein-Liebe.

Folgen:

Das könnte dir auch gefallen:

Teilen: