Vegane Sockenwolle ohne Tierleid – Aktualisiert am 09.12.2016

Als Veganer geht man dem Tierleid vollkommen aus dem Weg – auch abseits der Supermarktregale. Ist man selbst vegan oder möchte Socken für einen Veganer stricken, steht man häufig vor dem Problem, dass es kaum vegane Sockenwolle in den Regalen gibt. Denn das einzig tierische, was wir in unseren Socken haben möchten sind Polytierchen (Polyamide, Polyester etc.).
Häufig gelangt man früher oder später auf englische Internetseiten mit Tipps zu amerikanischer oder britischer veganer Sockenwolle. Diese zu bestellen ist auf Grund der hohen Versandkosten meist keine Option. Doch auch in Deutschland kann man an vegane Strumpfwolle kommen, die nicht nur relativ günstig, sondern entgegen aller Behauptungen auch formstabil und angenehm zu tragen ist. Deshalb hier eine kleine Liste mit veganer Sockenwolle, die in Deutschland zu bekommen ist.
Für weitere Tipps wäre ich dankbar und werde diese umgehend in die Liste aufnehmen.

Rellana Flotte Socke Baumwolle (Colori) (75% Baumwolle, 25% Polytierchen)

Lauflänge: ca. 400m/100g
Gewicht pro Knäuel: 50g
Farben: einfarbig und bunt
Preis: 0,95 – 3,00 € (exkl. Versand)
Preis je 100g: 5,00 – 6,00 €
Ravelry Link: hier
Onlineshops: ACHTUNG! Je nach Anbieter unterschiedliche Farben!
Amazon (2,78€ pro Knäuel, 3,88€ Versandkosten)

Schoeller & Stahl Sockina Cotton “Summer Dream” (55% Baumwolle, 25% Polyamid, 20% Polyacryl)

Lauflänge: ca. 310m/100g (etwas dicker als normale SoWo aber genauso zu nutzen)
Farben: mit Farbverlauf
Gewicht pro Knäuel: 100g
Preis: 6,50 € (exkl. Versand)
Preis je 100g: 6,50€
Ravelry Link: hier

Wolle Rödel Cotton Stretch (79% Baumwolle, 18% Polyamid, 3% Elité)

Farben: einfarbig
Lauflänge: ca. 420m/100g
Gewicht pro Knäuel: 50g
Preis: 3,49 €
Preis je 100g: 6,78 €
Ravelry Link: hier
Onlineshops:
Wolle Rödel Onlineshop (siehe oben angegebene Preise, 3,99 € Versandkosten, ab 49 € versandkostenfrei)
Notiz: Die Wolle ist auch in allen Wolle Rödel Wollgeschäften zu finden. Einfach mal auf der Seite von Wolle Rödel nach deinem nächsten Wollgeschäft suchen.

ONline Linie 164 JAVA/ JAVA Color (67% Baumwolle, 33% Viskose)

Farben: Einfarbig und bunt
Lauflänge: ca. 320m/100g
Gewicht pro Knäuel: 50g
Preis: 3,25 €
Preis je 100g: 6,50 €
Ravelry Link:
Onlineshops:
Amazon JAVA Uni (3,21€ pro Knäuel, 2,99€ Versandkosten)

Ocean von Pro Lana (100% Baumwolle)

Lauflänge: ca. 220m/100g
Gewicht pro Knäuel: 50g
Farben: langer Farbverlauf von einer Farbe in eine andere Farbe
Preis: 4,70 – 4,95 € (exkl. Versand)
Preis je 100g: 9,40 – 9,90 €
Ravelry Link: hier
Notiz: Mit NS 3 verstricken.
Onlineshops:
Amazon (4,85€-5,90€ pro Knäuel, 2,00€ Versandkosten)


Werbung

4 Kommentare

  1. bruja
    1. Mai 2017 / 09:48

    Hallo!
    Danke für diese Zusammenstellung. Ich selbst bin keine Veganerin, habe aber einen sehr guten Freund den ich gern vegan bestricken will. Die Wolle Rödel Wolle hat mich im Selbsttest nicht überzeugt, aber dank dir hab ich ja jetzt noch ein paar Veruche doch noch gute, vegane Sockenwolle zu finden und gebe noch nicht auf.

  2. 25. Juli 2017 / 10:20

    Vielen Dank für die Zusammenstellung. Bin schon so lang auf der Suche nach veganer Sockenwolle. Jetzt kann ich endlich anfangen. Toll!

  3. Anonym
    8. Dezember 2017 / 12:34

    Hallo,

    das aber Poyester und alle anderen Stoffe, die aus "Plastik" bestehen und die Umwelt verschmutzen, auch Tiere tötet, dass ist gar nicht berücksichtigt. Schade…da fehlt die ganzheitliche und konsequente Betrachtung.

  4. 8. Dezember 2017 / 14:11

    Das stimmt. Aber auch handelsübliche Sockenwolle mit tierischer Wolle enthält in der Regel Polyester, Acryl oder Nylon. Natürlich gibt es mittlerweile auch Poly-freie Sockenwollalternativen für Veganer. Einer meiner Favoriten ist z.B. die Ocean, die als letztes in meiner Liste aufgeführt ist. Sie besteht allerdings aus Baumwolle. Nun können wir über den aus Wasserverschwendungsgründen klimaschädlichen Anbau von Baumwolle diskutieren… so hat jede Faser eben ihre Vor- und Nachteile. Mir wären Garne und Stoffe aus reinem Hanf am liebsten. Davon sind wir aber – realistisch betrachtet – noch ein ganzes Stück entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.