Perlmuster stricken – Kostenlose Anleitung

Werbung: Mit * markierte Links sind Werbelinks.

Das Perlmuster ist eins der beliebtesten Strickmuster: Es eignet sich sehr gut als flächiges Füllmuster neben Zöpfen, funktioniert für alle Projekte, die von beiden Seiten aus schön sein sollen und ist wegen der Einprägsamkeit und der einfachen Maschenarten wunderbar für AnfängerInnen geeignet.

Im Prinzip werden linke und rechte Maschen abgewechselt und je Reihe so verschoben, dass nie zwei Mal dieselbe Maschenart direkt übereinander auftaucht. Bei einer ungeraden Maschenanzahl ergibt sich daraus, dass immer 1 re, 1 li bis zum Ende gestrickt wird – in jeder Reihe.

Ich mag das Muster besonders gern, weil ich ein Strickmonk bin und Strickmuster liebe, die von beiden Seiten gleich aussehen. Das Perlmuster strickt sich nicht so schnell wie glatt rechts oder ein Bündchenmuster, weil nach jeder Masche die Maschenart gewechselt werden muss. Das führt dazu, dass man nach jeder Masche den Arbeitsfaden umlegt. Somit ist es nicht ganz so flüssig gestrickt, macht aber trotzdem Spaß und sieht toll aus.

Das Perlmuster eignet sich besonders gut für Schals, Stirnbänder, Sofa- und Babydecken, Spültücher, Füllmuster neben Zöpfen und eigentlich jedes Projekt, bei dem ein nicht zu flauschiges Garn verwendet wird.

Material

Für das Perlmuster funktionieren sowohl einfarbige, als auch bunte oder gemusterte Garne wunderbar.

Im Video und auf den Fotos siehst du mich mit den addiColibri Nadelspielnadeln * und der rico design essentials mega wool *stricken.

Welche Randmasche beim Perlmuster?

Der Rand beim Perlmuster muss nicht extra mit einem anderen Muster gestrickt werden. Dank der gleichmäßigen Verteilung von rechten und linken Maschen, rollt sich weder an den Seiten noch an der Anschlagkante etwas ein. Empfehlenswert ist eine ungerade Maschenzahl und der Start mit einer rechten Masche. So entsteht ein Knötchenrand, der sich besonders gut ins Muster integriert.

Der Knötchenrand rollt sich später nicht ein und kann entweder so belassen, oder zum Zusammennähen von Strickteilen für ein größeres Strickstück verwendet werden. Für beide Varianten eignet er sich gut.

Anleitung: Perlmuster stricken

Perlmuster stricken

Ich erkläre dir hier, wie du das Perlmuster in Reihen mit ungerader Maschenzahl strickst. Wenn du den Aufbau des Musters verstanden hast, wirst du es auch in Runden und mit gerader Maschenzahl stricken können. Für den Start ist die hier erklärte Variante die einfachste.
Das Muster sieht auf beiden Seiten gleich aus. Wir starten aber mit einer Rückreihe. Das hat den alleinigen Grund, dass der Anschlag auf der Vorderseite schöner aussieht. Das Muster selbst hat keine Vorder- und Rückseite.
Die Randmaschen werden hier einfach alle rechts gestrickt – ich habe sie hier schon im Muster integriert und du musst keinen extra-Rand stricken.

Maschen anschlagen

Schlage eine ungerade Maschenanzahl mit deiner bevorzugten Anschlagtechnik an. Locker ausgeführt, eignet sich der klassische Kreuzanschlag sehr gut für dieses Muster.

Musterreihe

Abwechselnd 1 Masche rechts, 1 Masche links bis zum Ende der Reihe stricken. Mit 1 Masche rechts enden.

Wiederholung

Die Musterreihe so oft wiederholen, bis das Strickstück die gewünschte Länge erreicht hat.


Möchtest du dich bei mir für das kostenlose Muster und die Anleitung bedanken? Ich freue mich immer über einen virtuellen Kaffee als kleine Unterstützung meiner Arbeit. Vielen Dank dafür!


Videoanleitung: Perlmuster stricken


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anleitungsideen für das Perlmuster

Im Prinzip kannst du das Perlmuster für alle möglichen Projekte verwenden, die kein zu flauschiges Garn nutzen.

Hat dir das Muster gefallen?

Dann schau dir unbedingt auch mal meine anderen Strick- und Häkelmuster an. Du findest eine Übersicht in meiner Muster-Bibliothek.

Willst du das Perlmuster für später speichern? Dann mach das gern mit Hilfe einer der folgenden Grafiken. Speichere sie mit dem P-Symbol auf dem Bild oben links auf einem deiner Pinterest-Pinnwände ab.

Die Nutzung der Grafiken ist nur zum oben genannten Zweck gestattet.

Werbung: Mit * markierte Links sind Werbelinks.