Anzeige: Strickkette selbermachen mit Silverbell

– Werbung: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit silverbell.de. –
Anzeige: Strickkette selbermachen mit silverbell
Nachdem ich die Strickketten bei Jane und Steffi vom Frickelcast gesehen habe, wollte ich mir unbedingt auch eine machen. Dank einer Kooperation mit dem Schmuck-DIY-Shop silverbell.de war ich nun endlich motiviert genug, das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Außerdem wollte ich unbedingt hochwertiges Material aus 925er echt Silber verwenden. Da bot es sich an, mein Set allein zusammenzustellen. In diesem Beitrag könnt ihr nachlesen, welche Produkte ich bei Silverbell bestellt habe und wie ich meine Kette letztlich gemacht habe.

Das Material

  • gestricktes Mini-Dreiecktuch aus Lace-Garn
    • in meinem Fall: Noble von Kieler Wolle und Anleitung aus einer Challenge von Aroha Knits
  • rosevergoldete Ankerkette aus dem Silverbell-Shop
  • rosevergoldete Biegeringe aus dem Silverbell-Shop
  • rosevergoldete Traumfänger-Anhänger aus dem Silverbell-Shop
  • Schmuckzange
Ich habe mir rosevergoldete Teile für meine Kette ausgesucht, weil ich in letzter Zeit unglaublich auf Schmuck in der Farbe stehe. Gold war noch nie mein Ding und ich war eigentlich immer ein typisch jugendlicher Silber-Typ. In letzter Zeit stelle ich aber mehr und mehr fest, dass mir Rosegold viel besser steht. Deshalb habe ich für mein Do-it-yourself-Projekt auf rosevergoldete Teile aus dem Silverbell-Shop zurückgegriffen.
Anzeige: Traumfänger, Biegeringe und Ankerkette von Silverbell

Preis und Leistung

Der Shop ist übersichtlich gestaltet, man findet schnell was man braucht und die Lieferung geht flott. Silverbell ist meiner Meinung nach hauptsächlich für Leute geeignet, die häufiger Mal Schmuck selbermachen. Denn ich war schon ein bisschen überfordert von der großen Anzahl an verschiedenen Kettenvarianten und Biegeringen.
Anzeige: Traumfänger und Biegeringe von Silverbell
Letztlich bin ich mit der Qualität des Materials total zufrieden. Alle Teile sehen super aus und besonders die Traumfänger sind total süß. Davon musste man leider 6 Stück auf einmal bestellen, was meine Kette am Ende leider ganz schön teuer machte. Dafür konnte ich die übrigen Anhänger noch für einfache Ohrringe benutzen.

So wird’s gemacht

Ich habe zuerst die Biegeringe mit der Zange geöffnet und zusammen mit den Traumfänger-Anhängern im Gestrick befestigt. Das geht super leicht, denn die Ringe sind ziemlich weich und gut biegsam.
Anzeige: Traumfänger und Biegeringe von Silverbell
Danach habe ich die Ankerkette durch die Löcher im Stricktuch gezogen. Da ich hier ein Mini-Tuch gewählt habe, dass Mittels Umschlägen am Rand immer breiter wird, konnte ich die entstandenen Löcher gut nutzen, um die Ankerkette durchzufädeln. Man könnte aber sicher genauso gut Biegeringe anbringen und die Kette dort hindurchfädeln. Das war auch schon der ganze Spuk. Ich habe die Spitzen meines Tuchs noch ein bisschen nach Innen umgelegt, um die Form etwas Runder zu bekommen.
Anzeige: DIY-Kette selber machen mit silverbell

Das Ergebnis

Die Kette wurde direkt ausgeführt: Die rosevergoldeten Teile kommen auf dem Dunkelblauen Huntergrund super zur Geltung und das filigrane Gestrick macht sich wunderbar als Kette.
Anzeige: DIY-Kette selber machen mit silverbell
Das Strickteil hatte ich vor der Verwendung stark gespannt. Diesen Vorgang kann ich euch nur empfehlen! Denn so kommt das Muster erst richtig zur Geltung. Eine weitere Stabilisierung ist nicht nötig.
Anzeige: DIY-Kette selber machen mit silverbell

Fazit

Ich werde auf jeden Fall wieder im Silverbell Shop bestellen. Einfach, weil mir die Qualität wirklich gut gefallen hat. Die Teile sind durchdacht verpackt und sehen absolut hochwertig aus. Da lohnt es sich meiner Meinung nach, etwas mehr Geld für ein Produkt auszugeben. Außerdem gibt es bei silverbell auch noch DIY-Schmuckteile aus echt Stein. Die konnte ich in diesem Projekt leider nicht unterbringen, aber ich kann sie mir gut zum Einweben, Einspinnen oder Einstricken vorstellen. Und es gibt natürlich jede Menge Verschlüsse, Ohrstecker, Ohrhänger, Haken, Quetschringe und so weiter und so weiter. Habt ihr die Ohrringe mit den Traumfängern an den Ohren meines Modells entdeckt? Davon werde ich definitiv noch ein Paar machen und meiner Ma schenken. Falls ihr jetzt auch Lust bekommen habt, Schmuck zu basteln, dann schaut doch mal im Silverbell-Shop vorbei:
Silverbell - Shop für Schmuckzubehör zum selbermachen

Möchtest du dir diesen Beitrag merken?

Dann nutze doch die beiden folgenden Bildern, um sie dir auf deinen Pinterest Pinboards zu speichern.
Werbung: Strickkette selbermachen mit silverbell #stricken #schmuck #diy                    Werbung: Tuch Stricken und daraus eine Kette selbermachen mit silverbell #stricken #schmuck #diy

 

Auf allen Fotos in diesem Beitrag seht ihr Lisa von Lalillyherzileien, die mir dankenswerterweise als Modell zur Verfügung stand.

MerkenMerken


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meine Strickanleitungen

Nuvol Cowl
Nuvol Cowl
Palanca
Palanca
Contra Vent
Contra Vent
Friedemax
Friedemax
Hase
Hase
Trena -Set
Trena -Set
Trena
Trena
Käthe & Lina
Käthe & Lina
Lea
Lea
Mais – Set
Mais – Set
Body
Body
Trena
Trena
Thea
Thea

Meine Häkelanleitungen

Melonen-Spülschwamm
Melonen-Spülschwamm
Fan-Schwamm
Fan-Schwamm
Eiermützen
Eiermützen
Eule
Eule
Küken
Küken
Monster
Monster
Herz
Herz
Flip-Flop
Flip-Flop
Sandalen
Sandalen
Osterei
Osterei
Hase
Hase
Einhorn
Einhorn