Einhorn häkeln

– Enthält Werbelinks –
Einhorn häkeln Amigurumi
ENGLISH PATTERN AVAILABLE (click!)
Obwohl die Existenz von Einhörnern von zumeist älteren Menschen wehement bestritten wird, ist das tierische Fabelwesen einfach nicht tot zu kriegen. Paradox! Im letzten Jahr hatte ich ein Einhorn in Form eines Spülschwamms gehäkelt. Die Anleitung bekommt ihr hier (klick!). In diesem Jahr sollte es dann mal ein Tier mit Beinen und zum Kuscheln sein. Passend zum heutigen Geburtstag meines Patenkindes, habe ich das süße Einhorn ein wenig individualisiert und mit ihrem Namen bestickt. Gearbeitet habe ich nach der Anleitung von Spin a Yarn Studio, die ihr hier findet (klick!). Alle Details, mein verwendetes Material und Links zur Anleitung findet ihr in diesem Beitrag.

Ohren und Beine häkeln

Material – Baumwolle, Häkelnadel, Stopfmaterial

Material kaufen

Stopfnadel
Stopfnadel
etwa 2.20€
Einhorn
Einhorn
etwa 1.65€
Schere
Schere
ab 11€
Häkelnadel 4,0mm
Häkelnadel 4,0mm
ab 10€
Stopfnadel
Stopfnadel
etwa 2.20€
Einhorn
Einhorn
etwa 1.65€
Schere
Schere
ab 11€
Häkelnadel 4,0mm
Häkelnadel 4,0mm
ab 10€
Stopfnadel
Stopfnadel
etwa 2.20€
Einhorn
Einhorn
etwa 1.65€
Schere
Schere
ab 11€
Häkelnadel 4,0mm
Häkelnadel 4,0mm
ab 10€
Verwendet habe ich einen Mix aus verschiedenen Knäueln mercerisierter Baumwolle: Die Variante von Schoeller&Stahl heißt Limone und die von Schachenmayr Catania. Letztere ist wahrscheinlich bekannter, erstere steht dem aber in nichts nach. Ich habe einfach in meinen Vorrat geschaut und passende Farben gewählt. Die beiden Garne lassen sich problemlos miteinander kombinieren. Ein Unterschied ist nicht fühl oder sichtbar.

Häkeleinhorn entsteht mit Schere
Außerdem verwendet habe ich eine Duett Häkelnadel 2,5mm von addi. Das ist eigentlich eine Rettungsnadel für verlorene Maschen und den Notfall, denn sie hat am Ende eine Strickspitze. Ich nutze sie aber, vor allem auf Grund der genialen Beschichtung und des fehlenden Griffes, sehr gern zum ständigen Häkeln. Außerdem hatte ich eine Schere und meinen Nadeltwister in Verwendung.
Häkeleinhorn entsteht aus Catania Baumwolle
Seitdem ich Wolle selbst wasche und weiterverarbeite, verwende ich keine Bastelfüllstoffe mehr, sondern nutze das Naturmaterial Schafwolle. Am liebsten benutze ich Milchschafwolle. Die filzt nicht so leicht und übersteht auch mal eine Wäsche. Hier habe ich nur ganz wenig ausgestopft, weil ich das Einhorn eher platt haben wollte.
Kopf eines gehäkelten Einhorns mit bunter Mähne

Die Anleitung – Ragdoll Unicorn von Spin a Yarn Studio

Direkt zur Anleitung gelangt ihr HIER. Ich habe sie für knapp 1,60€ bei Etsy gekauft. Leider gibt es die Anleitung bisher nur in englischer Sprache. Wer die Sprache ein bisschen beherrscht und eine Übersetzungstabelle für die Häkelbegriffe zur Hand nimmt, wird aber problemlos klar kommen. Selten habe ich eine so gut ausgearbeitete Anleitung unter der Nadel: Es wird wirklich Schritt für Schritt erklärt, was zu tun ist. Und wir müssen hier auch nicht mit einer neuen oder komplizierten Technik klarkommen. Selbst die Ausarbeitung der Mähne und des Schweifs ist so unglaublich gut erklärt, dass absolut nichts schief gehen kann. Ich kann euch also nur empfehlen, diese Anleitung im Gegenwert eines Espresso-to-go zu erwerben. Hier hat sich jemand wirklich Mühe gegeben und eine tolle Anleitung produziert.
Kreuzstich auf gehäkeltem Amigurumi Einhorn
Falls du dir die Anleitung für später merken möchtest, habe ich hier zwei Pins für dein Pinterest Profil für dich:
                    

 

Verlinkt bei: #maschenfein, #stricklust.



MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.