Startseite » Stricken » Mini-Weste aus Woolly Hugs Cloud

Mini-Weste aus Woolly Hugs Cloud

Werbung. Das Garn wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Mit * gekennzeichnete Links sind Werbelinks.

Diese Weste ist definitiv ein Teil aus der Kategorie: Tapetenrolle. Vor Ewigkeiten ist sie bei Ravelry in meinen Einkaufskorb gehüpft und ein Mal habe ich sie sogar angeschlagen, das Projekt aber mitten drin verworfen. Nachdem sich dazu ein gut abgelagerter Bobbel der Woolly Hugs Cloud – völlig zu unrecht – gesellte, sah ich die Kombinationsmöglichkeit und innerhalb von zwei Abenden war diese Shrug-Weste fertig.

Mini Weste aus Cloud von Woolly Hugs

Material – Woolly Hugs Cloud

Die Cloud von Woolly Hugs ist ein unglaublich tolles Schlauchgarn. Nicht nur der harmonische Farbverlauf ist genial – es gibt keine harten Abstufungen und meist nur einen Farbton, der von hell ins dunklere wechselt. Auch das Material ist wirklich eine Freude: 94% super weiche Schurwolle und 6% Polyamid machen es luftig, aber trotzdem kuschelig warm. Auf 100g läuft das relativ dicke Garn ganze 300m. Wahnsinn! Und definitiv der Zwirntechnik zu verdanken, die an eine Strickliesel-Schnüre erinnert. Ich habe folgende Materialien für meine Scuttle Shrug Weste verwendet:

no products“ size=“large“ collection=“bp-woolly-hugs-cloud“]

Die Anleitung – Scuttle Shrug von Stephanie Lotven

Die englische Anleitung von Stephanie Lotven ist sehr übersichtlich und gut gestaltet und kann bei ravelry für knapp 8 Euro gekauft werden. Ziemlich viel, wenn man bedenkt, was deutsche Käufer bereit sind für einzelne Strickanleitungen zu zahlen. Ich fand das Modell aber toll und habe deshalb gern für den Service bezahlt, mir nicht selbst Gedanken über die Größe, die Strickrichtung, Technik, Maschenzahlen und Co, machen zu müssen.

Mini Weste aus Cloud von Woolly Hugs in Hannover

Es gibt Angaben für 7 Größen, die leicht durch Ausmessen der Schulterbreite bestimmt werden kann. Für so ein kleines Teil wirken so viele Größen vielleicht übertrieben. Sie muss aber wirklich gut passen, sonst sitzt wie sehr merkwürdig. Das Ausmessen und Bestimmen der richtigen Größe wird genauso ausführlich und bebildert beschrieben, wie das Stricken selbst.

Woolly Hugs Cloud - Miniweste stricken

Die Mini-Weste ist super schnell fertig gestrickt und auch als Last-Minute-Outfit oder Geschenk sicher ein Hingucker. Mit den verkürzten Reihen und den Aufnahmen der Maschen ist sie allerdings kein Projekt, für blutige Anfänger. Wer verkürzte Reihen schon einmal gestrickt hat und wem englische Anleitungen keine Angst machen, der kann sich aber getrost an dieses Projekt wagen.

Fazit – Woolly Hugs Cloud als Mini-Weste

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, die Mini-Shrug-Weste zu stricken und dann auch zu tragen. Das Modell ist definitiv etwas Besonderes und perfekt für den noch nicht ganz so kühlen Herbsttag, an dem über einem einfarbigen langärmeligen Pulli etwas selbstgemachtes getragen werden möchte. Der obere Rücken wird schön gewärmt und die Cloud von Woolly Hugs eignet sich einfach wunderbar für das Projekt. Richtig praktisch oder nützlich ist das fertige Teil natürlich nicht. Eher ein Hingucker, den man wirklich schon mit wenigen Strickkenntnissen und auch wenig Zeit wunderbar zaubern kann.

Woolly Hugs Cloud - Miniweste stricken

Diesen Beitrag bei Pinterest merken

Dir gefällt die Scuttle Shrug Weste und du möchtest sie irgendwann einmal stricken? Oder du magst die Optik der Woolly Hugs Cloud und willst das Garn in Erinnerung behalten, vielleicht für ein zukünftiges Projekt? Dann merke dir diesen Beitrag mit einer der folgenden Grafiken auf deiner Pinterest-Pinwand. Fahre einfach mit dem Mauszeiger über eines der Bilder und klicke auf das Pinterest Symbold – gleiches funktioniert am Handy per Fingertipp.

Verlinkt bei: #meinefummeley, #stricklust, #lieblingsstuecke, #maschenfein

Folge:

Werbung

Share:

Werbung. Das Garn wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Mit * gekennzeichnete Links sind Werbelinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.