Startseite » Stricken » Sommershirt stricken – Shawl Shirt von Sosuknits

Sommershirt stricken – Shawl Shirt von Sosuknits

Werbung. Enthält mit * markierte Werbelinks.

Die Firma Laines du Nord habe ich schon länger im Auge. In ihrem Sortiment findet man ein paar spezielle Garne und Qualitäten. Als ich im Rahmen von #visityourlys bei Die Strickerei in Minden war, fiel mir das Baumwollgarn Caribbean Cotton von Laines du Nord* ins Auge und ich hatte sofort den Gedanken, ein Sommershirt stricken zu wollen.

Shawl Shirt von Sosuknits aus Caribbean Cotton

Material

Das Garn hat in diesem Projekt den Anfang gemacht. Es hat mir schon als Knäuel gut gefallen, ist für ein Baumwollgarn sehr weich und die Färbung ist teilweise nur oberflächlich, so dass ein interessanter Look entsteht. Verstrickt ist die Caribbean Cotton sehr weich und auch nach einigen Wäschen in der Waschmaschine noch angenehm und gar nicht hart. Das Baumwollgarn gibt es auch noch in vielen anderen Farben.

Shawl Shirt von Sosuknits aus Caribbean Cotton

Ich wollte nun also ein Sommershirt stricken und habe mich deshalb für eine für mich relativ dicke Nadelstärke entschieden. Das liegt aber auch an der Besonderheit der neuen addiNovel Nadeln, die ich euch in einem extra Post bald noch vorstellen werde. Verwendet habe ich:

Shop the Post*

Shawl Shirt
addiNovel
Caribbean Cotton
Stopfnadel
Storchenschere
Shawl Shirt
addiNovel
Caribbean Cotton
Stopfnadel
Storchenschere
Shawl Shirt
addiNovel
Caribbean Cotton
Stopfnadel
Storchenschere

Die Anleitung – Shawl Shirt von Sosuknits

Nach dem Stricken, Waschen, Trocknen und Ausmessen der Maschenprobe habe ich mir bei Ravelry über die wirklich praktische Rückwärtssuche ein Modell für ein gestricktes Sommershirt gesucht. Dabei stieß ich immer wieder auf das Shawl Shirt von Sosuknits, von der ich auch schon ein Top gestrickt hatte. Mit dem Top war ich im letzten Jahr nicht so zufrieden. Es war mir viel zu kurz und am Ende bekam es meine Ma und hier auf meinem Blog saht ihr es nie. Mit dem Shawl Shirt verhält es sich etwas anders.

Shawl Shirt von Sosuknits aus Caribbean Cotton

Es hat super viel Spaß gemacht das Shirt zu stricken. Man beginnt hinten am Hals und strickt erstmal eine Art Dreieckstuch, dabei werden die Raglanteile quase nach und nach angebaut und so entsteht auch der V-artige Ausschnitt, den ich so gern mag. Später werden dann die Armmaschen stillgelegt und mit verkürzten Reihen die Spitze am Rücken ausgeglichen. Am Ende folgen ein paar glatt rechte und kraus rechte Runden und die Arme.

Shawl Shirt von Sosuknits aus Caribbean Cotton

Ich bin mit der Anleitung total gut klar gekommen, merke nach den ersten Wäschen aber mal wieder, dass die meisten Anleitungen eben für ein B-Körbchen und nicht für ein D-Körbchen geschrieben sind. Soll heißen: Das Shirt ist zu kurz. Ich habe mich an die Maßangaben gehalten und sogar noch ein paar Zentimeter drauf gesetzt. Trotzdem ist es wieder zu kurz geworden und ich werde es wohl nur mit einem Top darunter tragen.

Shawl Shirt von Sosuknits aus Caribbean Cotton

Die Ärmel könnte man problemlos verlängern und das Shirt selbst am unteren Bündchen aus. Ich habe nur leider auch gar kein Garn mehr. Vielleicht verlängere ich es mir mal mit einfarbiger roter Baumwolle. Was meint ihr?

Fazit – Sommershirt stricken

Die Konstruktion ist auf jeden Fall spitze und ich werde mir nach dieser Anleitung bestimmt noch ein Sommershirt stricken. Beim nächsten Mal werde ich aber einfach noch mehr Länge hinzugeben.

Ich kann die Anleitung auch Anfängerinnen empfehlen! Es ist wirklich alles super gut erklärt. Aber macht vorher eine Maschenprobe!

Pinterest – Diesen Beitrag merken

Du willst dir diesen Beitrag für später merken? Dann nutze doch eine meiner folgenden Grafiken und pinne sie auf deine Pinnwände bei Pinterest (das nutzen der Grafiken ist zu keinem anderen Zweck gestattet).

Verlinkt bei: #meinefummeley, #stricklust, #lieblingsstuecke, #maschenfein, #dufürdichamdonnerstag

Folge:

Werbung

Teilen:

Werbung. Enthält mit * markierte Werbelinks.

6 Kommentare

  1. Rita
    25. Juli 2019 / 19:36

    So geht es mir auch immer, die Sachen sind zu kurz.
    Stricke gerade einen Kinderpulli, obwohl ich laut Anleitung, die Länge der größten Kindergr. erreicht habe, ist er bei der Anprobe noch zu kurz. Das Kind hat Gr. 140 normalerweise.
    Ich nehme gerne einen gut passenden Pulli und lege das Strickstück immer wieder drauf, dann weiß ich ungefähr wie viel noch fehlt.
    Der Pulli ist wunderschön geworden, gefällt mir soo gut.
    L.G. Rita

    • 29. Juli 2019 / 07:54

      Beim Stricken selbst ist das Teil ja noch ungewaschen. Das kann sehr viel ausmachen. Deshalb muss man sich auf die eigene Maschenprobe und die Angaben in der Anleitung verlassen und deshalb kann es eigentlich gar nicht funktionieren, wenn zu strickende Längenangaben bei Kleidungsstücken angegeben sind, da sich die Maschenprobe nach dem Waschen ja durchaus stark verändert. Das habe ich mal wieder verdrängt. Vor dem Abketten passte er gut. Nach dem Waschen dann eben nicht mehr :-/

  2. 25. Juli 2019 / 21:06

    Wow, das sieht toll aus!!!! Da jukt es mich tatsächlich auch in den Fingern! LG Sarah

    • 29. Juli 2019 / 07:54

      Ist auch ein seeeehr abwechslungsreiches Gestrick gewesen! Tolle Kontruktion.

  3. 26. Juli 2019 / 07:28

    schade, dass es zu kurz ist, vielleicht findest Du ein Garn in einer Farbe, die Du aufgreifen kannst? pink oder diesen Orangeton?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.