Häkeln für Astro-Fans: kleiner Kosmonauten-Knobbly

Mit * markierte Links sind Werbelinks.

Schon ewig auf meiner Liste zu häkelnder Amigurumi und irgendwie nie umgesetzt: Das war der Astro-Knobbly. Pünktlich zum Geburtstag meines Freundes Mitte April habe ich es dann aber endlich geschafft und zumindest den Kosmonauten (= Astronauten) aus der Astro-Knobbly Bande gehäkelt. Was du für den kleinen Weltraumstar brauchst und wie mir die Anleitung gefallen hat, verrate ich in diesem Beitrag.

Astro-Knobbly gehäkelt nach einer Anleitung von Schneckenkindraphaelo

Was du für die Astro-Knobblys brauchst

no products“ size=“medium“ collection=“bp-astro-knobbly“ show_product_title=“true“ show_product_subtitle=“true“]
Astro-Knobbly Astronaut mit Häkelnadel

Tolle Anleitung für Amigurumi-Fans

Die Anleitung ist wirklich toll und sehr ausführlich geschrieben. Obwohl sie für Anfänger nicht unbedingt empfohlen wird – der Erd-Knobbly wird mit zwei Farben gehäkelt und ist deshalb nicht ganz einfach – kann ich die Astronauten-Version durchaus für Anfänger oder geübte Wiedereinsteiger empfehlen. Die vielen Bilder erklären ziemlich unmissverständlich, was zu tun ist. Ich hatte während des Häkelns weder Fragen, noch irgendwelche Probleme. Fehler konnte ich auch nicht entdecken.

Neben der Textanleitung gibt es an den wichtigsten Stellen immer wieder Fotos. Vor allem die Bilder, die das Zusammennähen verdeutlichen, finde ich klasse. Denn das ist mir immer ein Graus und wenn man es so schön dargestellt bekommt, ist es gleich weniger aufwendig. Auch das Anbringen der Aufhängeschlaufe fand ich sehr intelligent gelöst.

Mit meinem Ergebnis bin ich total zufrieden und der Mr. hat den kleinen Astro-Knobbly jetzt an seinem Homeoffice-Arbeitsplatz zu hängen. Eventuell wird er aber früher oder später ans Baby gespendet. Ein Astro-Mobile mit dem Knobbly-Astronauten könnte Papa und Babykrümel sicher gut gefallen.

Amigurumi Astro-Knobbly für Weltraum Fan gehäkelt

Fazit zum Knobbly-häkeln

Ich hatte viel Spaß mit dem kleinen Kerlchen. Das grundlegende Design ist wirklich witzig, die Verwendung von Flaschendeckeln total clever und die Anleitung so geschrieben, dass man sie wie ein Malen-nach-Zahlen-Bild nacharbeiten kann. So gefällt mir das! Denn wenn ich eine Anleitung kaufe, will ich nicht noch selbst rechnen oder denken müssen. Also alle Daumen hoch und klare Empfehlung für den Astro-Knobbly an alle Fans des Universums.

Diesen Beitrag für später merken

Du möchtest dir diesen Beitrag und die Anleitung für die Astro-Knobblys zum Nachhaken für einen Weltraum-Fan für später merken? Dann nutze gern eine der folgenden Grafiken und speichere sie auf deiner Pinnwand bei Pinterest.

(Die Nutzung der Grafiken ist nur zu diesem Zweck und mit Verlinkung auf diesen Beitrag gestattet.)

Verlinkt auf: #meinefummeley, #stricklust, #lieblingsstuecke.

Folgen:

Werbung

Teilen:
Mit * markierte Links sind Werbelinks.