Startseite » Weben » Kosmetiktücher weben

Kosmetiktücher weben

Werbung. Dieser Beitrag enthält mit * markierte Werbelinks.

Nachdem ich meine gehäkelten Kosmetikpads fast täglich in Benutzung habe und sehr zufrieden mit ihnen bin, wollte ich eine andere Technik ausprobieren. Der Miniwebrahmen von Clover* ist schon lange ein Teil meiner Zubehörsammlung und das neue Cumbria Garn von Pascuali* bot sich für einen Test zum Kosmetiktücher weben an. In diesem Beitrag erfahrt ihr, welches Material ihr braucht, welche Muster sich am besten eignen und wie man die Tücher am besten wäscht.

Kosmetiktücher weben mit Miniwebrahmen von Clover

Der Webrahmen – Miniwebrahmen von Clover

Der Miniwebrahmen von Clover* besteht (leider) aus Plastik und wird ähnlich wie ein Schulwebrahmen verwendet. Es liegt ein Lesestab, ein kleines Webschiffchen (das Teil, auf das man das Garn wickelt), ein Kamm zum heranschieben der Kettfäden und eine lange Webnadel in der Packung dem Webrahmen bei.

Kosmetikpads weben mit Miniwebrahmen von Clover

Das Weben selbst ist total einfach und eine Grundanleitung liegt dem Webrahmen bei. Das funktioniert für den Anfang wunderbar und das Grundmuster (Leinwandbindung) ist für die Kosmetiktücher hervorragend geeignet. Schwierigere Muster sind für den Anfang gar nicht nötig.

Kosmetikpads weben mit Miniwebrahmen von Clover

Mit gefällt der kleine Webrahmen sehr gut und vor allem für Garnreste und handgesponnene Garnproben eignet er sich super. Außerdem klasse: Der kleine Rahmen ist auch für Kinder nutzbar und ein guter Einstieg ins Weben und Handarbeiten.

Das Garn – Cumbria von Pascuali

Ich habe für meine Kosmetiktücher das Garn Cumbria von Pascuali verwendet. Es besteht aus Bambus und Baumwolle und hat für den kleinen Webrahmen genau die richtige Garnstärke.

Kosmetikpads weben mit Miniwebrahmen von Clover

Meine gewebten Kosmetiktücher aus diesem Garn wasche ich bei 40, manchmal auch bei 60 Grad in der Waschmaschine mit ganz normalem Waschmittel in einem Wäschesack.

Die Muster – Weben mit kleinem Rahmen

Weben mit kleinem Rahmen von Fiona Daly* ist ein tolles Buch für alle, die das Weben gern mal ausprobieren wollen, aber keine Unmengen in teures, professionelles Webequipment stecken möchten. Ein besserer Schulwebrahmen, der kleine Miniwebrahmen von Clover oder ein kleiner Kammwebrahmen reichen aus, um mit Hilfe des Buches tolle Projekte umzusetzen und erste Erfahrungen im Weben zu machen.

Kosmetikpads weben mit Miniwebrahmen von Clover

Ich habe ein paar alternative Muster ausprobiert. Auf dem Bild unten seht ihr in der Mitte mein Kosmetiktuch in Leinwandbindung. Die Muster darüber und darunter sind aus dem Buch und die daraus entstandenen Tücher haben eine etwas andere Struktur und Elastizität. Von allen ausprobierten Mustern gefällt mir die Leinwandbindung für die Kosmetiktücher am besten. Dennoch lohnt es sich, die Muster aus dem Buch mal unter die Lupe zu nehmen, denn die Leinwandbindung wird doch irgendwann ein wenig langweilig.

Kosmetiktücher weben – Fazit

Die Größe des Miniwebrahmens von Clover ist perfekt für Kosmetiktücher geeignet. In Kombination mit dem Garn ist das Ergebnis ziemlich perfekt – ich muss nur noch ein bisschen an meinen Webrändern arbeiten. Meine gewebten Kosmetiktücher nutze ich hauptsächlich zum Abnehmen von Masken oder wenn ich mich wirklich sehr stark geschminkt habe. Sonst reichen mit meine kleinen gehäkelten Pads.

Shop the Post*

Weben mit kleinem RahmenMini-WebrahmenCumbria

Falls ihr auch Kosmetiktücher weben wollt, würde ich mich über Fotos von euren Exemplaren sehr freuen. Zeigt sie doch auf Instagram mit dem Hashtag #meinefummeley oder in meiner Facebookgruppe „Meine Fummeley“.

Diesen Beitrag auf Pinterest merken

Du möchtest dir diesen Beitrag auf einem deiner Pinterest-Boards abspeichern, um ihn später wiederzufinden? Dann nutze gern eine der folgenden Grafiken dafür (die Nutzung ist nur zu diesem Zweck erlaubt).

Verlinkt auf: #meinefummeley, #stricklust, #lieblingsstuecke.

Folge:

Werbung

Teilen:

Werbung. Dieser Beitrag enthält mit * markierte Werbelinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.