Babyhandschuhe stricken – Kostenlose Anleitung

Werbung: Mit * gekennzeichnete Links sind Werbelinks.

Babyhandschuhe stricken sich genauso einfach, wie Babysocken ohne Ferse oder einfache Babymützen. Aus Sockenwollresten gestrickt, sind sie leicht und trotzdem wärmend. Die Fäustlinge haben keine Daumen oder Finger, so dass sie sich sehr einfach über die Hände der Babys ziehen lassen.

Wer mag kann sie auch als Neugeborenenhandschuhe nutzen. Solche Kratzfäustlinge sind meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig, aber wer sie nutzen möchte hat mit dieser Anleitung ein gutes Modell, dass den Zweck wunderbar erfüllt.

Die Anleitung findest du hier als Videoanleitung und darunter als schriftliche Anleitung mit Fotos. Sie ist absolut anfängertauglich und sehr einfach nachzuarbeiten.

Videoanleitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Material für die Babyfäustlinge

Babyhandschuhe stricken – Schriftliche Anleitung

Babyhandschuhe stricken - Kostenlose Anleitung für Sockenwollreste

Diese einfachen Babyhandschuhe werden von unten nach oben in einem Stück in Runden gestrickt. Sie passen einem Baby von 0 bis etwa 9 Monaten.

Strickzeit für 1 Paar 3 Stunden

Maschen anschlagen

Babyhandschuhe stricken - Maschen anschlagen

33 Maschen anschlagen [= 9 Maschen auf Nadel 1, je 8 Maschen auf Nadel 2, 3 und 4].

In Runden stricken

Babyhandschuhe stricken - zur Runde schließen

Die Arbeit zur Runde schließen und dabei aufpassen, dass sich nichts verdreht. Die erste Masche mit der vierten Nadel abheben. So schließt sich die Runde bereits und es ergibt sich am Ende ein schönerer Rundenübergang.

Bündchen

Babyhandschuhe stricken - Bündchen stricken

Runde 1: *1 Masche rechts stricken, 1 Masche links stricken; ab * bis 3 Maschen vor Rundenende wiederholen, 1 Masche rechts stricken, 2 Maschen links zusammen stricken [= 32 Maschen].
Runde 2-13: *1 Masche rechts stricken, 1 Masche links stricken; ab * bis zum Rundenende wiederholen.
Für besonders schöne Bündchen, schau dir doch mal meine Tipps zum Bündchenstricken an.

Handfläche

Hauptteil eines Babyfäustlings wird gestrickt mit schwarzen Stricknadeln

Für die Handfläche werden 20 Runden glatt rechts gestrickt. Dafür einfach alle Maschen rechts stricken. Notiere dir die Anzahl der Runden auf einem Papier oder mit einem Rundenzähler *.

Spitze

Babyhandschuhe stricken - Spitze stricken

Runde 1: *2 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken; ab * bis zum Rundenende wiederholen [= 24 Maschen].
Runde 2 und 3: alle Maschen rechts stricken.
Runde 4: *1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken; ab * bis zum Rundenende wiederholen [= 16 Maschen].
Runde 5: alle Maschen rechts stricken.
Runde 6: *2 Maschen rechts zusammen stricken; ab * bis zum Rundenende wiederholen [= 8 Maschen].

Fertigstellung

Babyhandschuhe stricken - Spitze stricken

Den Faden nach etwa 20-30cm abschneiden und in eine Vernähnadel fädeln. Mit der Vernähnadel die restlichen 8 Maschen im Uhrzeigersinn wie zum Rechtsstricken abheben. Die Nadel noch ein Mal durch die erste Mascheund dann durch die Mitte nach Innen führen. Faden festziehen.
Anfangs- und Endfaden auf der Innenseite vernähen.
Einen zweiten Handschuh genauso stricken und eventuell beide Handschuhe waschen.

(optional) Band

Babyhandschuhe stricken - Kordel

Du kannst die Handschuhe mit einem gestrickten Kordelband verbinden. Bitte achte unbedingt darauf, dass so ein Band Strangulationsgefahr birgt! Ich rate eher davon ab, ein Band zu stricken und nutze die Handschuhe lieber einzeln.
Wenn du dennnoch eine Kordel anstricken willst, nimm 4 Maschen aus der Anschlagkante auf und stricke eine etwa 55-65cm lange Kordel.
Dafür die Nadelspielnadel, auf der die Maschen liegen, jeweils nach links durchschieben und immer wieder von rechts nach links die Maschen rechts abstricken, ohne die Arbeit dabei zu wenden. Wenn die Kordel lang genug ist, die Maschen abketten und das Ende der Kordel an das Bündchen des zweiten Handschuhs nähen.

Wann brauchen Babys Handschuhe?

Direkt nach der Geburt tragen Babys im Krankenhaus oft Strampler mit Klappbündchen über den Händen. Das soll unnötige Kratzspuren im Gesicht verhinden, die bei kleinen Babys durch die Fingernägel entstehen können. Alternativ werden Kratzfäustlinge verwendet – also genau solche Babyhandschuhe, wie wir sie hier gestrickt haben.

Sinnvoll sind Babyhandschuhe unter Temperaturen von 10 Grad. Darüber braucht das Baby normalerweise keine Handschuhe – auch nicht gegen Kratzspuren. Die Handschuhe schränken die Motorik der kleinen Neugeborenen ein und sind deshalb möglichst zu meiden.

Da Fingernägel in den ersten Wochen nicht geschnitten werden sollen, wird oft zu Kratzhandschuhen geraten. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Wenn sich das Kind an einer ungünstigen Stelle mit den Nägeln kratzt und dann stark blutet, kann das schon mal zu ziemlichen Schockmomenten führen.

Trotzdem würde ich von Kratzhandschuhen in der Wohnung immer abraten, weil sie stark die Motorik einschränken – genauso rate ich zum Beispiel auch von Socken ab.

Wir haben unserem Krümel – nach besagter aufgeskratzter Lippe – die Nägel geschnitten und ignoriert, dass „man“ das in den ersten Wochen eigentlich nicht machen soll. Es war halt nötig, die Nägel lang und schon relativ hart. Da sollte man einfach gesunden Menschenverstand walten lassen und selbst entscheiden, welchem Rat man folgen will.

Welche Wolle für Babyhandschuhe?

Es gibt unzählige Varianten von „Babywolle“, die für Babys besonders gut geeignet sein soll. Ich rate dir allerdings davon ab, dich lediglich auf dieses „Label“ zu verlassen, dass Hersteller zu Werbeszwecken gern auf die Banderolen ihrer Garne drucken. Sehr oft bestehen diese Garne nämlich komplett oder zu einem hohen Anteil aus Kunstfasern, wie Polyamid oder Polyacryl.

Diese Kunstfasern sind kaum atmungsaktiv und bergen die Gefahr eines Hitzestaus, was für Babys lebensgefährlich werden kann.

Generell ist es deshalb ratsam, für Babyhandschuhe Garne aus Naturmaterialien zu verwenden. Besonders gut geeignet sind Garne mit einem hohen Anteil an Schafschurwolle, Alpaka, Seide oder Kashmir. Ein kleiner Kunstfaser-Anteil ist zu verschmerzen.

Ich finde, dass Sockengarne für die meisten Babyprojekte sehr gut geeignet sind: Sie haben nur einen kleinen Anteil Kunstfasern, sind robust und in den meisten Fällen maschinenwaschbar und es gibt sie in unzähligen Farben und Varianten. Außerdem sind sie nicht zu dick und ergeben ein angenehmes Gestrick für winzige Babys.

Interessierst du dich für richtig gute Sockenwolle? Ich habe unzählige Garne durchprobiert und zeige dir gern meine Favoriten. Diese Garne kann ich dir wirklich sehr empfehlen! *

Anleitung für gestrickte Babyhandschuhe für später merken

Willst du dir diese kostenlose Anleitung für einen späteren Zeitpunkt merken? Dann nutze dafür gern eine meiner Grafiken und speichere sie auf deiner Pinnwand bei Pinterest ab.

Die Nutzung der Grafiken ist nur zum oben genannten Zweck und mit Verlinkung auf diese Seite gestattet (passiert beim direkt Pinnen automatisch).

Werbung: Mit * gekennzeichnete Links sind Werbelinks.