Startseite » Stricken » Herbst/Winter 2019/20 – Trends von der hhcologne

Herbst/Winter 2019/20 – Trends von der hhcologne

Werbung. Dieser Beitrag enthält mit * markierte Werbelinks.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202

Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren – 2017 und 2018 – besuchte ich Ende März die weltgrößte Messe für Handarbeiten in Köln. Die absolute Mega-Innovation habe ich dabei nicht entdeckt. Man kann die linken und rechten Maschen eben nicht neu erfinden, sondern nur in neuen Variationen anordnen und sortieren. So entstehen einige Trends und Aussichten für die kommende Strick- und Häkelsaison.

Daten und Fakten zur Handarbeitsbranche

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
hhcologne – Trends für die Handarbeit 2019/202

Laut den Presseinformationen der hhcologne beteiligten sich in diesem Jahr 429 Unternehmen aus 43 Ländern an der Ausstellung. Schätzungsweise 16.500 Besucher informierten sich auf der „Weltleitmesse der textilen Handarbeitsbranche“ über Wolle, Garne, Materialien, Stoffe, Produkte und Neuheiten und gaben Bestellungen auf.

Neue Techniken? Punchneedle, Ply Split Braiding Needle, Stickrahmen und Co.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
Sticken – Rico Design

Kein Newcomer, aber immer mehr im Aufwind: Das Sticken! Mittlerweile gibt es bei den großen Herstellern fast überall Utensilien und Anleitungen im Sortiment. Auch auf Gehäkeltem wird mehr und mehr gestickt. So gesehen beispielsweise in der neuen hellotrend von Schachenmayr.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
Weben – Katia

Wandteppiche und -behänge waren wieder an allen Ecken zu sehen. Häufig gewebt, oft aber auch in der Makramé-Technik geknüpft. Ich kann mit beidem wenig anfangen, solange das fertige Objekt reine Deko ist. Auch hier gab es aber tolle Ideen, z.B. für eine selbstgeknüpfte Sonnenliege aus Makramégarn von Katia. Beim Weben bleibe ich eindeutig bei nützlichen Dingen wie Schals, Kosmetiktüchern oder Stoffen zur Weiterverarbeitung. Als reine Deko ist mir das irgendwie zu schade. Deshalb konnte ich mich auch nicht richtig mit dem MEGATREND „PUNCHNEEDLING“ anfreunden. Ja, es ist spannend. Ja, es macht kurze Zeit Spaß. Aber was macht man mit den vielen Kissen und eingespannten Dekoobjekten in Stickrahmen?

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
Katia

Wenn ich mich nicht irre, kann man diese Sticktechnik mit der Punchneedle arbeiten. Ich glaube, man nennt das dann Flachstich. Sicher bin ich aber nicht. Bei Katia gab es eine ganze Ausstellungsecke, auf der alternative Techniken präsentiert wurden. Sehr spannend! Und für mich bekommen dicke Garne so endlich mal eine Daseinsberechtigung.

Pony Ply Splicing Needle
Ply Split Braiding Needle – Pony

Die Ply Split Braiding Needle von Pony hatte es mir schon vor der Messe angetan. Die Technik ist – zumindest für ein einfaches Armband – recht simpel. Ich werde noch ein bisschen mit der Nadel herumfummeln und sie euch dann ausführlicher vorstellen. Vor allem für Taschengurte, Gürtel, Schlüssel- und Armbänder sowie als Kordelersatz, scheinen die fertigen Projekte super geeignet zu sein. Angeblich kann man damit aber sogar dreidimensional arbeiten. Ich werde es ausprobieren!

Altbewährtes? Chunkey, Popcorn und Co.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
creative XXL – Rico Design

Natürlich bleiben sie uns erhalten, die dicken Garne für schnelle XXL-Projekte. Ich war noch nie ein Fan davon und werde es wohl auch nie werden. Trotzdem freut es mich, dass man nun wenigstens dazu übergegangen ist die Garne verzwirnt anzubieten. Die überteuerten Chunkey-Garne, die eigentlich nichts anderes sind als Vorgarne oder Kammzüge, waren mir schon immer ein Dorn im Auge. Mit dem creative XXL von Rico Design kann ich mich allerdings anfreunden. Die Knäuel sind ziemlich groß, so dass man nicht tausendmal verknoten muss. Da hat jemand mitgedacht! Die Farben sind, ganz dem Trend entsprechend, eher gedeckt und passend zum aktuellen Interior-Stil.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
Musterwand – Katia

Neben Mix und Matsch – dem vermischen verschiedener Farben, Muster und Qualitäten – werden uns auch einfarbige Muster wieder stärker begleiten. In vielen Kollektionen waren Popcorn-Muster zu sehen, an die ich noch entfernte Erinnerungen aus den 90ern habe. Eingesetzt werden sie punktuell oder großflächig. Zopfmuster traten ebenso auf, standen aber nicht mehr so im Fokus.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
addicrasytrio bambus

Auch bei den Nadelherstellern gab es einige kleine und große Neuheiten. Die addiCraSyTrios wird es nun auch in größeren Nadelstärken mit längeren Spitzen geben, so dass damit Mützen und alle Projekte mit größerem Durchmesser gearbeitet werden können. Was mir am Stand von addi noch aufgefallen ist: Das Motto der Messe war: Colour your business. Das hat man hier wunderbar umgesetzt. Bei vielen anderen Messeständen fehlte da hingegen leider die thematische Hinwendung.

addiNovel Feinstricknadeln
hhcologne – Trends für die Handarbeit 2019/202

Außerdem gibt es von addi in der kommenden Saison eine neue Rundstricknadel. Die addiNovel ist eine Feinstricknadel mit bewährtem rotem Seil und quadratischem Nadelquerschnitt. Anders als bei ähnlichen Nadeln anderer Hersteller sind die eckigen Nadeln aus Metall und haben abgerundete Kanten. Noch dazu befinden sich auf den Nadeln kleine Knubbel. Ich habe schon ein paar Stündchen mit ihnen probegestrickt und muss sagen: Ich bin schwer begeistert! Für Lockerstricker ein Segen! Aber auch dazu mehr in einem späteren Beitrag.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
talksofa – Happy Birthday addi! 190 Jahre Nadeln aus Altena – hier die Geschäftsführung im Interview auf dem talksofa.

Wenn wir schon bei addi sind: Das deutsche Unternehmen aus dem Sauerland feierte im Rahmen der Messe den 190. Geburtstag! Ich durfte auf der illustren Geburtstagsparty mit Blick auf den Kölner Dom am Freitag Abend dabei sein und sage: Danke für die Einladung, die netten Gespräche und die tollen Nadeln!

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
Herzlichen Glückwunsch!

Natürlich gab es auch wieder eine tolle Wand, an der Glückwünsche und Grüße hinterlassen werden konnten.

Pony Nadelsets

Bei Pony gab es noch eine weitere Neuheit: Die Nadelsets wird es nun auch in kleinerem Umfang geben! Eine tolle Neuigkeit für Leute wie mich, die die großen Nadelstärken sowieso nie verwenden! Die kleinen Sets sind dann super für den Einstieg in die Pony-Welt geeignet. Das System unterscheidet sich – zum Positiven! – von einigen anderen. Schaut es euch deshalb unbedingt mal an.

Farben: Senfgelb, handdyed, Farbverläufe und gedeckte Wintertöne

Senfgelb bleibt eine Trendfarbe. Das ist kaum eine Überraschung. Daneben sehen wir viele gedecktere Winterfarben. Auch keine Überraschung. Farblich gibt es kaum Auffälligkeiten, verglichen mit den letzten Jahren.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
baby cotton soft dk – Rico Design

Neben einigen neuen Qualitäten setzen viele Hersteller auf Bewährtes und erweitern stattdessen die Farbpalette. So auch bei meinem absoluten Lieblingsgarn für Babys, der rico baby cotton soft dk. Die neuen Farben sind sehr Babytauglich und toll ausgewählt, passen prima ins bereits bestehende Sortiment und ich werde sie sicher mal testen. Zur Farbauswahl für Babykleidung und -accessoires findet ihr übrigens viele Infos in meinem Beitrag zum Stricken von Babyschuhen.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
handdyed Garn – Rico Design

Ebenfalls immer mehr ins Blickfeld der großen Hersteller geraten handgefärbte Garne. Mich freut es besonders, dass Rico Design seine handgefärbte Linie hier nicht auf einer üblichen Sockenwolle fährt, sondern ein Singlegarn verwendet hat. Die Farben sind eher pastellig und bunt, was man von vielen erfolgreichen Handfärbern so gar nicht mehr gewohnt ist. Gefärbt wird, laut Aussage einer Mitarbeiterin von Rico Design, in Pakistan. Da muss ich noch mal nachhaken und weitere Informationen erbitten. Denn dass die Arbeit dort unter guten Bedingungen stattfindet, wäre mir schon sehr wichtig.

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
ricorumi

Neue Farben gibt es auch für die klitzekleinen ricorumi Knäuel: neun, denim, print und glitzer! Für Amigurumi-Fans eine super Sache, heißt das doch ganz offensichtlich, dass die kleinen Garnknäuel super bei den Kunden ankommen und sich eine Erweiterung des Sortiments lohnt!

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
Opal Sockenwolle in Neonfarben

Bei Opal sehen wir, entgegen dem Trend zu gedeckteren Farben, knallige einfarbige Neonsockenwolle! Statement-Socken sollten damit kein Problem mehr sein. Mir ist das zu krass, aber ich sehe eindeutig eine Zielgruppe für diese Farben. Die Richtung ist in jedem Fall spannend und mutig!

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
Catania von Schachenmayr

Zum Geburtstagsfest der Catania habe ich ja bereits berichtet. Es gibt einige neue Farben in der Palette, so dass das Garn nun auf 100 Farben kommt. Eine Wahnsinns-Auswahl für Amigurumi-Designer. Und die stellten in einer Vielzahl ihre Schätze am Stand von Schachenmayr* aus. Dabei habe ich auch die tollen Rentiere von Wolltastisch-Handmade entdeckt. Alle Infos zur Anleitung findet ihr in meinem Beitrag: Rentier häkeln.

Nachhaltigkeit: Bio, öko und fair produziert?

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
The Fibre Company

Mein Ziel ist es bei jedem Wollevent, mindestens eine nachhaltige Neuheit für mich zu entdecken. In diesem Jahr spielte das Thema insgesamt meiner Meinung nach eine geringere Rolle auf der Messe. Ein paar Spezialitäten habe ich aber dennoch gefunden:

  • The Fibre Company aus Großbritannien hat viele Plastikfreie Garne im Sortiment, die zum Teil sehr speziell sind. Die Farbpaletten und Qualitäten haben mir sehr gut gefallen und ich hoffe wirklich, dass ich in Zukunft etwas aus deren Garnen stricken kann.
  • Lana Grossa: Dort gab es neben neuen Farben der Slow Wool Reihe auch ein neues Garn mit recyceltem Kashmir zu befummeln. Schöne neue Qualitäten und eine Social Media Beauftragte, die mich dank guter Vorarbeit gekonnt um Glitzer und Chunkey manövriert hat. Beste Standführung in kürzester Zeit – denn die hat auf der hhcologne wirklich niemand! Volle Punktzahl!
  • ggh*: Dort habe ich die Social Media Beautragte leider immer wieder verpasst. Das wird aber sicher in den nächsten Wochen am Telefon oder per Mail nachgeholt. Bei ggh gibt es eine Wolle-Seide-Mischung, die ich sehr spannend finde (Lacy), ein griffigeres Wollgarn aus nordischer Schafwolle (Norvita) und eine ungefärbte Alpakawolle (Baby Alpaka) in verschiedenen Naturfarben.
  • Rosy Green Wool*: Die Marke hatte ich bisher aus irgendeinem Grund überhaupt nicht auf dem Schirm. Dabei sind alle Garne GOTS zertifiziert und deshalb genau das Richtige für mich. Da werde ich sicher mal um Garnsupport für ein kommendes Design anfragen.
  • ITO: Hier gilt dasselbe! Mir war gar nicht klar, welche genialen Qualitäten man bei dem deutschen (!) Unternehmen bekommt. Ich habe mir eine kleine Standführung im Schnelldurchlauf verpassen lassen und habe einen Pin-Loom (!!!) entdeckt! Wahnsinn! Den muss ich auf jeden Fall haben!

Fazit: Nichts spektakulär Neues, aber gute Ideen!

hhcologne - Trends für die Handarbeit 2019/202
Garne und Stoffe von MEZ kombiniert

So richtig dramatisch neu war eigentlich nichts. Dafür gab es für mich ein paar persönliche Highlights, mit der Ply Split Braiding Needle von Pony und den Garnen von Rosy Green, ITO und The Fibre Company. Aber auch bei meinen großen Lieblingsfirmen Schachenmayr, Rico Design, Lana Grossa, addi und chiaogoo gab es kleine interessante Neuheiten und gewinnbringende Gespräche. Nach der Messe braucht man immer ein paar Tage oder Wochen, um alles aufzuarbeiten und zu rekapitulieren. Ihr werdet also auch in den nächsten Monaten immer mal wieder eine kleine Nachwehe der Handarbeit und Hobby 2019 in Köln auf Caros Fummeley zu spüren bekommen!

Meine Favoriten auf einen Blick*

Diesen Beitrag auf Pinterest merken?

Ich habe euch ein paar Grafiken erstellt, die ihr euch auf eure Pinterest-Boards speichern könnt um diesen Beitrag auch im Herbst und Winter 2019/2020 noch wiederzufinden:

Verlinkt bei #meinefummeley, #stricklust, #lieblingsstuecke, #maschenfein, #memademittwoch.

Folge:

Werbung

Share:

Werbung. Dieser Beitrag enthält mit * markierte Werbelinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.